May 2nd - Day of Remembrance and Resistance


Der 2. Mai ist der Remembrance and Resistance Tag

zur Erinnerung an die medizinisch-psychiatrischen Massenmorde von 1939 - 1949 und als Zeichen des andauernden Widerstandes gegen die heutige Zwangspsychiatrie.
Da Versammlungen und Demonstrationen wegen der Coronakrise z.Z. verboten sind, und auch unser Plenum seit 6 Wochen nicht mehr tagen konnte, haben wir beschlossen, den Remembrance and Resistance Tag ausnahmsweise ausfallen zu lassen. Wenn das Plenum wieder tagt, soll es entscheiden, ob es dieses Jahr bei diesem einmaligen Ausfall bleibt, oder der R & R Tag später im Jahr nachgeholt wird.


 

Aufruf zum T4 Umzug 2019

Wir sammeln uns zum seit 1995 zum jährlich stattfindende T4 Umzug am „Day of Remembrance and Resistance“ am Donnerstag 2. Mai 2019 um 14 Uhr an der T4 Gedenkplatte, Tiergartenstr. 4, in Berlin. Wir sind vor die Geschäftsstelle der Psychiater-Gesellschaft DGPPN in der Reinhardtstraße 27 B gezogen, um dort die Abschlusskundgebung zu machen.

Das Motto des Umzugs ist:
Psychiater – staatlich geschützte Verbrecher

Der besondere Anlass ist die Verlogenheit der DGPPN, mit der sie ihre Bringschuld ignoriert, siehe hier.


T4-Gedenkstätte an die Aktion T4...

...in der Tiergartenstr. 4, ...

...wo wir den Ermordeten gedachten, deren
"Diagnose Geisteskrank“ ein Todesurteil war.

An der Gedenkplatte: "Ehre den vergessenen Opfern"...

...begann der Umzug...

...und wurden Blumen niedergelegt.

Auf dem Weg zum Brandenburger Tor.

Am Denkmal für die ermordeten Juden Europas.

Am Brandenburger Tor.

Vor dem Sitz der DGPPN...

...wird weiter demonstriert...

...und Flugblätter werden übergeben.

Documentation
Previous international events:

2018: Berlin
2017: Berlin
2016: Berlin
2015: Berlin
2014: Berlin
2013: Berlin
2012: Berlin
2011: Berlin
2010: Berlin
2009: Berlin
2008: Berlin
2007: Berlin
2006: Berlin - Amsterdam
Previous events in Germany: